Reinhard Doubrawa

°1963

exhibitions

Exhibitions (selection)  2000-2017

2017
„Zwischenebenen“ Galerie Sofie Van de Velde, Antwerpen, Belgien

„Artists books for everything“, Zentrum für Künstlerpublikationen, Weserburg, Bremen


2016
„De laatste show“, Voorkamer, Lier, Belgien

„Crox 536“, Croxhapox, Zentrum für aktuelle Kunst und SMAK, Gent, Belgien

„Crosswords 3“, Galerie Jordan/Seydoux, Berlin

„De centrale periferie“, De Studio, Antwerpen, Belgien

„Salon Verlag“, Buchhandlung Walther Koenig, Köln

„#TABS 2“, Temporary Artist’s Book Shop, Lage Egal, Berlin


2015
„Friends with books“, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart, Berlin

„Imago Mundi“, Fondazione Giorgio Cini, Venedig, Italien

„Im Innern der Stadt“, Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Museum Weserburg, Bremen

„Entwurf für eine endgültige Aussage“, Loods 12, Wetteren, Belgien (solo)


2014
„Crosswords 2“, Galerie Jordan/Seydoux, Berlin

„Noopression“, Kasseler Kunstverein, Kassel

„Drawing now“ Le Salon du Dessin Contemporain, Paris, Frankreich


2013
„Dublin Doubles“, Broadcast Gallery, Dublin, Irland

„KABOOM – Comic in der Kunst“, Museum für moderne Kunst, Bremen

„Ik wordt“, Voorkamer, Lier


2012
„Waarom ben ik zo blij“, Instalraam, Gent, Belgien (solo)

„Unmittelbar – Besuch aus dem Westen“, Lage Egal, Berlin


2011
„Crosswords“, Galerie Jordan/Seydoux, Berlin

 „Von hier aus kann man alles gut sehen“, Museum Goch (solo)

„Walking The Line III“, Kudlek van der Grinten Galerie, Köln


2010   
„Brainenlargement“, Croxhapox artspace, Gent (solo)


2009
„The NY art bookfair“, P.S.1 Contemporary art center, New York

„Balkan Diary“, O3one Artspace, Belgrad, Serbia (solo)

„MISS READ“, KunstWerke – Institute for Contemporary Art, Berlin


2008
„Him Hanfang“, Kunstraum Klingental, Basel, Schweiz

„Walking The Line“, Kudlek van der Grinten Galerie, Köln


2007
„Alarm Vol. 2 – feel secure“, Schmidt Galerie, Berlin (solo)

„Details aus der heilen Welt“, Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln (solo)


2006 
„welcome“, blob-Pavillon, Eindhoven, The Netherlands (solo)

„synchron“, Larm Galleri, Kopenhagen, Dänemark


2005
„Auf meinem Weg ins Paradies“, Museum Neue Galerie, Kassel (solo)


2004
„surface“, Galerie Martin Kudlek, Köln (solo)

„Privatgrün“, 55 Interventionen in privaten Räumen, Köln


2002  
„Annäherungen an das Unberechenbare“, Leopold-Hoesch-Museum, Düren


2001  
„Somehow Exhibition“, MU-Art Foundation, Eindhoven, Niederlande

„Die andere Seite“, Karl Ernst Osthaus-Museum, Hagen

publications

PUBLICATIONS (selection)

2017 
„AUCH“, Salon Verlag, Köln (Monographie)

2016 
„Heimat – Identifikation im Wandel“, Verlag Walkmühle, Wiesbaden
„Salon Magazin No.1“, Salon Verlag, Köln

2015 
„Produktion/Reproduktion“, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln

2014 
„NOPRESSION“, Galerie CouCou, Kassel

2013
KABOOM – Comic in der Kunst, Weserburg, Museum für Moderne Kunst, Bremen, Text: Peter Friese

„Depot“, Salon Verlag, Köln (Monographie)

„Ik wordt“, Paper Kunsthalle,_Gent, Belgien


2012
Drawing – in and outside – writing, Acco Uitgeverij, Leuven, Belgien

„Satz – 3/2012“, Helena Muhm und Svenja Nawratil, Institut für Germanistik, Universität Kassel


2011
Candide – No. 4“ Journal for architectural knowledge, ACTAR (Barcelona/New York)

„Kunstwelten, 100 Positionen zeitgenössischer Kunst aus Deutschland“, Boesner Verlag

„ALLES – Beispiele und Details“, Salon Verlag, Köln (Monographie)

„Voorkamer II“, Les Brasseures, Art Contemporaine, Liége, Belgien

2009
„fully booked“, Katalog zur Ausstellung im Hotel Beethoven, Bonn

„Balkan Diary“, O3on Artspace, Belgrad (Monographie)

„Special Values“, Salon Verlag, Köln (Monographie)

„Roland“, Galerie von der Milwe, Aachen


2007
„Auf meinem Weg ins Paradies“, Salon Verlag, Köln (Monographie)

„Hommage an die Mitte der Welt“, Umweltbundesamt, Dessau


2005
„Junge Kunst im Kasseler Raum“, Staatliche Museen Kassel / Neue Galerie

„Papier=Kunst 5“ Neuer Kunstverein Aschaffenburg, Aschaffenburg


2004
„Privatgrün“, Interventionen im privaten Raum, Köln

„NEWS“, Salon Verlag, Köln (Monographie)


2003
„Arbeiten auf Papier“, Völcker & Freunde Galerie, Berlin

„Köln Quartett 03“, Kunstraum Fuhrwerkswaage, Köln

„overdrive“, Galerie der Stadt Sindelfingen und Galerie der Stadt Tuttlingen


2002
„Annäherung an das Unberechenbare“, Leopold-Hoesch Museum, Düren

„Ich war dabei“, Salon Verlag, Köln (Monographie)


2001
„Die Irritation der Schönheit“, Neues Kunsthaus Ahrenshoop

2000
„Barockhaus“, Museum Schloß Moritzburg


1997
„Parasite“, Brüssel

1996 „Intersection“, Margaret Harvey Gallery, London / Open Space Gallery, Reading